KV Aschaffenburg-Land

GRÜNER Kreisverband

Kleiner Parteitag der Grünen: "In Zukunft gerecht"
IN ZUKUNFT GERECHT war das Motto des Parteitags der Bayerischen Grünen am 17. Juli 2021.
 
151 Delegierte schalteten sich digital zur Veranstaltung dazu, die mit einem Leitantrag die notwendigen politischen Weichen für mehr Klimaschutz, eine gerechte Gesellschaft und ein starkes Miteinander in Bayern beschloss.
 
Aber von vorne: Begonnen hat der kleine Parteitag mit einer Schweigeminute für die über 130 Menschen, die ihr Leben durch die Hochwasserkatastrophe verloren haben.
 
 
Mitreißend waren die Redebeiträge:
 
Robert Habeck, unser Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, betonte den großen Handlungsdruck bei der Klimapolitik in Deutschland, der nicht erst jetzt mehr als deutlich wurde. Seiner Meinung nach ist Deutschland nicht gut genug gewappnet gegen die Wucht der Klimakrise.  „Wir müssen im eigenen Interesse jetzt endlich handeln und eine Bundesregierung stellen, die handlungsbereit ist. Es braucht jetzt die politischen Weichen für eine nachhaltige, klimaneutrale Zukunft," so eine Worte.
 
Claudia Roth, die bayerische Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, geht in ihrer Rede ebenfalls auf die Klimakrise als zentrale Thema des Wahlkampfs ein. Sie weist am Beispiel des Former 1-Fahrers Sebastian Vettel, der sich für ein Tempolimit einsetzt, darauf hin, dass die GRÜNEN noch nie so viele Bündnispartner*innen hatten wie derzeit und es daher die richtige Zeit ist,  einen Politikwechsel herbeizuführen.  "Ändere die Regierung, die Welt braucht es," so Claudia Roth.
 
Bewegend war auch der Redebeitrag von Lena Krebs, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND BAYERN (https://www.gj-bayern.de/) , die die Auswirkungen der Corona-Pandemie für die Kinder und Jugendlichen deutlich machte und daraus einen schnellen Handlungsbedarf ableitete.
 
In einem Leitantrag machten wir Bayerischen Grünen deutlich, wie wir echten und sozial gerechten Klimaschutz erreichen sowie das gesellschaftliche Miteinander und die Demokratie stären wollen: durch Investition in gute Bildung für alle, durch einen Mindestlohn von 12Euro und weiteren Maßnahmen.
 
Den Beschluss zum Leitantrag  „In Zukunft gerecht: Für ein starkes Miteinander in Bayern“ gibt es auf den Seiten der Bayerischen Grünen:https://www.gruene-bayern.de/in-zukunft-gerecht/
 
Die beiden Landesvorsitzenden Eva Lettenbauer und  Thomas von Sarnowski beendeten die Veranstaltung mit den Worten: „Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren. Wir brauchen eine Politik, die nicht mehr auf morgen oder übermorgen verschiebt, sondern jetzt anpackt. Mit einer Politik von gestern lassen sich die drängenden Aufgaben der Welt von heute nicht mehr lösen.“
 
Für den Kleinen Parteitag delegiert waren aus dem Kreisverband Aschaffenburg-Land
Dagmar Sonnenberg (OV Großostheim) und Barbara Hofmann (OV Karlstein, Co-Sprecherin des KV Aschaffenburg-Land)

Newsletter abonnieren

Hier kannst Du dich zu unserem Newsletter anmelden. Dieser erscheint ca. 4 Mal im Jahr. (Du kannst dich jederzeit wieder abmelden).

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Für den Wald nach Berlin: Niklas Wagener

GRÜNES Netzwerk

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.